Best of the Rest hieß es an diesem Sonntagnachmittag den 29. Mai in der Raabtalarena, denn der USFC Gniebing trat mit dem letzten Kaderaufgebot gegen den FC Dörfla in der 17. Runde des Oststeirercups an.
Dominik Wurzinger, Harald Urdl, Richard Weiß, Alex Hermann, Jürgen Neubauer, Patrick Meister, Matthias Becks, Thomas Gartner, David Schweinzer, Lukas Koller, Stefan Herbst und Denis Pop waren die großen Helden, denn vorab muss man sagen, dass alle eine wirklich fantastische Leistung an diesem Nachmittag zeigten.

Alles war vorbereitet, ein perfekter Platz, genügend Kaltgetränke und ein perfektes Wetter für den Showdown im Oststeirercup, Nachtrag der 10. Runde, in dem der USFC Gniebing den Tabellenführer Dynamo Süd erstmals in der Raabtalarena begrüßen durfte. Die Marschrichtung für dieses Spiel war klar, ein Sieg war nötig um sich noch eine Möglichkeit offen zu halten die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

An einem sehr heißen sommerlichen Tag begrüßte der FC Kölli den USFC Gniebing am 22. Mai um 15:00 zur 16 Runde des Oststeirercups. Die Gniebinger wollten unbedingt das 3:3 aus dem Hinspiel wieder gut machen bzw. weiterhin auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze bleiben.

Bei sommerlichen Verhältnissen empfang der USFC Gniebing an einem Freitag den 13. Mai den Nachbarn aus Fladnitz zum nächsten Derby im Osteirercup in der Raabtalarena. Gniebing hatte wieder mit einigen Ausfällen zu kämpfen und musste nach der schmerzlichen Niederlage einer Woche zuvor in Empersdorf wieder umstellen.
Doch das Trainerteam, schickte trotzdem eine schlagkräftige Truppe aufs Feld die die Vereinsfarben des USFC sehr gut vertraten.

Freitagabend, Flutlicht, kaltes Bier und ein schwer in Ordnung gestalteter Rasen, was braucht man mehr dachte sich der USFC Gniebing und lud den USV Frutten zur 12. Runde des Oststeirercups in die Raabtalarena ein.