An einem sehr sommerlichen Sonntag bat Fladnitz den USFC Gniebing zum nächsten Auswärtsspiel in der 6. Runde des OSC. Zuvor wurde noch die Jahreshauptversammlung von 2020 abgehalten und dann ging es direkt zum Nachbarschaftsduell nach Fladnitz wo einige Fans wieder mitangereist waren.

Bereits beim Aufwärmen merkte man das heute besondere Verhältnisse das Spiel prägen werden unter anderem fand sich erstmals auch Legende Ronald Weber in der Startformation, da bei vor allem kleinen Plätzen seine kämpferische Art und Kopfballstärke gefragt ist.

Mit großer Vorfreude erwartete man am 5. Spieltag den FZC Empersdorf zum Spitzenspiel der Runde am Freitagabend. Schon beim Aufwärmen merkte man ein Prickeln bei allen Beteiligten wozu auch eine gut gefüllte Raabtalarena beigetragen hatte.

Unter den Fans herrschte eine gute positive Stimmung und man konnte den Anpfiff von Schiedsrichter Fuchs nicht mehr erwarten.

 

Ein schwieriges Spiel wartete in der 4 Runde auf den USFC Gniebing Auswärts in Frutten, wo man in der Vergangenheit immer harte Fights und einen Gegner vor der Brust hatte, der immer bis zur letzten Minute um jeden Meter sowie Ball kämpfte.

Ungewöhnlicher Termin für ein Sonntagsspiel für die Gniebinger, aber bei gutem Sommerwetter wurde pünktlich um 17:00 Uhr das Spiel angepfiffen.

 

3. Spieltag im OSC und der Gegner war diesmal unser Nachbar aus Berndorf, wo man in den letzten Jahren einige harte "Schlachten" auf deren Boden hatte. Nach dem gelungenen Auftaktsieg gegen Liebensdorf vor einer Woche, fuhr man mit breiter Brust nach Berndorf um auch hier bestmöglich 3 Punkte mitzunehmen.

Großen Teamgeist zeigte Daniel Fink schon vor dem Spiel, der freiwillig auf seinen Kaderplatz verzichtete, ein großartiges Zeichen an die Mannschaft und dem Zusammenhalt beim USFC - gemeinsam an einem Strang zu ziehen und das Team der Star ist!

 

Schon früh am Morgen verspürte man bei der ganzen Mannschaft ein großes Kribbeln und Verlangen endlich in die Meisterschaft starten zu können, was aus diversen Whatsapp Nachrichten vernehmbar war.
Auch seitens des Vereins wurden alle Vorkehrungen getroffen in dem man neben kühl gelagerten Getränken, erstmals auch Hot Dogs unter die Zuschauer brachte um so einen reibungslosen Abend in Gniebing gestalten zu können.